Aktuelle Informationen zu Reisebestimmungen rund um Covid-19

Mit einer sorgfältigen Reisevorbereitung sind auch während Covid-19 Reisen möglich. Bei der Reiseplanung sollte man besonders auf aktuelle Ein- und Ausreisebestimmungen der einzelnen Länder achten.
Mit der richtigen Vorbereitung kann man entspannt reisen. Wichtig ist vor allem, die aktuell gültigen Einreisebestimmungen zu beachten. Sollte die Urlaubsdestination einen Impf-, Test- oder Immunstatusnachweis verlangen, so ist dieser in vielen Fällen schon beim Check-in am Flughafen vorzuweisen. Manche Länder verlangen auch eine Online-Registrierung vor Reiseantritt. Passagieren wird daher unbedingt geraten, sich vor dem Reiseantritt bei ihrer gebuchten Fluglinie oder ihrem Reiseveranstalter über die notwendigen Formulare und Bestimmungen zu informieren.
 

Bild: Shutterstock

Einreisebestimmungen anderer Länder


Derzeit gelten für zahlreiche Länder gesonderte Einreisebestimmungen. Rechtzeitig vor dem Beginn der Pfingstferien lockern aber zahlreiche beliebte Urlaubsländer ihre Einreisebestimmungen.
 
  • Griechenland: Die Einreise für Touristen ist derzeit ohne Quarantänepflicht möglich, vorzuweisen ist bei der Einreise ein Impf- oder negativer Testnachweis (PCR-Test nicht älter als 72 Stunden), sowie ein Einreiseformular, das vorab am besten online auszufüllen ist.
  • Spanien: Die Einreise für Touristen ist derzeit ohne Quarantänepflicht möglich, vorzuweisen ist bei der Einreise ein negativer Testnachweis (PCR-Test nicht älter als 72 Stunden), sowie ein Einreiseformular, das vorab am besten online auszufüllen ist.
  • Kroatien: Die Einreise für Touristen ist derzeit ohne Quarantänepflicht möglich, vorzuweisen ist bei der Einreise ein Impf- oder negativer Testnachweis (PCR- oder Antigen-Test nicht älter als 48 Stunden), sowie ein Einreiseformular, das vorab am besten online auszufüllen ist.
  • Italien: Ab 16. Mai ist die Einreise für Touristen ohne Quarantänepflicht möglich, vorzuweisen ist bei der Einreise ein Impf- oder negativer Testnachweis (PCR- oder Antigen-Test nicht älter als 48 Stunden), sowie ein Einreiseformular, das vorab am besten online auszufüllen ist.
 
Ebenfalls wichtig bei der Planung der Reiseroute ist, darauf zu achten, ob ein Zwischenstopp in einem Land erfolgt, das derzeit Einreisebeschränkungen für Österreicher hat. Einen guten Überblick über aktuelle Einreisebestimmungen der Länder weltweit bieten der ÖAMTC, die Österreich Werbung und das österreichische Außenministerium und das österreichische Gesundheitsministerium.
 

Bild: Shutterstock

Rückreise nach Österreich

Bei der Einreise aus Staaten mit geringen Infektionszahlen ist für die Einreise ein Impf-, Immunstatus- oder negativer Testnachweis (3-G-Nachweis) erforderlich. Bei der Einreise aus Risiko- oder Hochinzidenzstaaten ist ebenfalls ein 3-G-Nachweis vorzulegen, Geimpfte und genesene Personen müssen bei der Einreise aus diesen Staaten keine 10tägige Quarantäne antreten, getestete Personen können sich nach fünf Tagen freitesten. Für Flüge aus Indien, Südafrika und Brasilien gilt bis 6. Juni 2021 ein Landeverbot.

Für alle Reisenden gilt bereits vor der Einreise eine Registrierungspflicht mittels "Pre-Travel-Clearance-Formular" unter  entry.ptc.gv.at. Mehr Informationen zu den aktuellen Einreisebestimmungen nach Österreich finden sich auf der  Website des BMEIA.

Detaillierte Informationen zur Einreise nach Österreich gibt es auf der Website des Gesundheitsministeriums und der Österreich Werbung.