Verbotene Gegenstände

Hinweise zu verbotenen Gegenständen

Um größtmögliche Sicherheit allen Passagieren zu bieten und auch um Missverständnisse in der Flugzeugkabine während des Fluges ausschließen zu können, hat die europäische Union im Jahre 2010 eine Verordnung verabschiedet, welche klare Angaben darüber macht, welche Gegenstände nicht in den Sicherheitsbereich, also den Bereich eines Flughafens der besonders geschützt werden muss, mitgenommen werden dürfen.

Da jedoch all dieses Gegenstände Ihr Eigentum darstellen, dürfen Sie selbstverständlich selbst darüber entscheiden, welche Maßnahmen zu treffen sind, nach dem diese an der Sicherheitskontrolle zurückgewiesen wurden. VIAS bietet Ihnen als Serviceleistung verschiedene Lösungen an.

Sie können Ihre Gegenstände bis zu Ihrer Rückkunft sicher bei uns deponieren, oder aber auch an eine von Ihnen gewünschte Adresse verschicken lassen, sofern die Gegenstände in einem Kuvert der Größe A4 Platz finden. Wünschen Sie dennoch dass Ihre Gegenstände mit Ihnen mitreisen, assistieren wir gerne beim nachträglichen Check-In bei Ihrer Fluggesellschaft.

Über das EU-Recht hinaus, müssen auch nationale Gesetzgebungen beachtet werden.

So sind

  • Waffen aller Art

  • Munition aller Art

  • Kriegsmaterial aller Art

  • Schieß- und Sprengmittel aller Art

laut österreichischem Luftfahrtsicherheitsgesetz verboten. Werden derartige Gegenstände in Ihrem Handgepäck aufgefunden, muss umgehend die Polizei verständigt werden.

Bitte beachten Sie, dass es aus Sicherheitsgründen zum Zeitpunkt Ihrer Reise dazu kommen kann, dass auch Gegenstände und Flüssigkeiten, welche hier nicht angeführt sind oder aber innerhalb der hier angeführten Messgrenzen liegen, als verboten eingestuft und an der Sicherheitskontrolle zurückgewiesen werden.

In diesen Fällen bietet die Vienna International Airport Security Services GmbH im Auftrag der Flughafen Wien AG ein  Depot- sowie Postservice an, bei welchem Sie Ihren als verboten eingestuften Gegenstand gem. den geltenden Preisen wahlweise für einen bestimmten Zeitraum am Flughafen Wien einlagern oder aber an eine Wunschadresse verschicken lassen können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Gegenstand

erlaubt/verboten

Babynahrung, Babyflasche

erlaubt im Handgepäck, inklusive Babynahrung und Flüssigkeiten (Menge für die Dauer der Reise!)

Babypuder, Gesichtspuder

erlaubt im Handgepäck

Batterien

herkömmliche Batterien und Akkus (Lithium-Ionen, wie im Handy, Digitalkamera) sind erlaubt, für Spezialfälle bitte jeweilige Fluglinie kontaktieren (wie z.B. bei Nasszellenbatterien)

Einwegrasierer

erlaubt im Handgepäck

Elektronische Geräte

erlaubt im Handgepäck, Laptop und Tablets müssen vor der Sicherheitskontrolle aus dem Handgepäck entnommen werden und separat durchleuchtet werden

Elektronische Haushaltsgeräte

erlaubt bezüglich Sicherheitskontrolle; Verweis auf Flugline bezüglich Größe und Gewicht

Leere Flaschen, sonstige leere Gebinde, wie Gläser etc

erlaubt im Handgepäck

Fotoapparat, Kameras, Stative, etc.

erlaubt im Handgepäck, auch keine Einschränkungen bezüglich herkömmlicher Batterien und Akkus

Gehstock, Krücken, Gehhilfe, Nordic Walking Sticks

erlaubt im Handgepäck

Haarfön

erlaubt im Handgepäck

Kontaktlinsenflüssigkeit

erlaubt im Handgepäck

Lebensmittel fest, wie Brot, Getreide, etc.

erlaubt im Handgepäck

Lip Gloss

erlaubt im Handgepäck, Transport nur im 1 Liter Plastikbeute

Lippenstift fest

erlaubt im Handgepäck

Marmelade, Aufstriche, Honig, etc.

verboten, wenn größer als 100 ml im Handgepäck

Medikamente fest, wie Tabletten

keine Einschränkungen

Medikamente flüssig, wie Salben, Cremen, etc.

Menge für die Dauer der Reise im Handgepäck erlaubt; muss nicht im Plastikbeutel transportiert werden; ärztliche Bestätigung oder Rezept nicht erforderlich; Empfehlung: Transport in der Originalverpackung

Rasierklingen

verboten im Handgepäck

Regenschirm und Taschenschirm

erlaubt im Handgepäck

Sachertorte

erlaubt im Handgepäck

Spritzen, Insulin, Thrombose

erlaubt im Handgepäck, siehe flüssige Medikamente

Streichhölzer

erlaubt im Handgepäck, mit Ausnahme von Überall- Anzünder (verboten im Reisegepäck)

Wurst

Hartwurst erlaubt, Streichwurst nur 100 ml im 1 Liter Plastikbeutel


Prüfen Sie, ob Ihr mitzunehmender Gegenstand auf unserer Liste aufscheint.

Suchen Sie eine bestimmte Kategorie?
nicht erlaubtnicht erlaubt = verbotener Gegenstand

Bitte beachten Sie: nationale Gesetze können teilweise strenger sein. Informieren Sie sich ebenfalls über die Handgepäcksbestimmungen der Zielflughäfen.

Ombudsstelle

Als Unterstützung im Falle von Reklamationen bei der Sicherheitskontrolle bietet der Flughafen vor Ort „Sofort-Service-Schalter“ an. Dort erhalten Sie individuelle Betreuung durch Flughafen-Mitarbeiter, falls im Zuge der Sicherheitskontrolle Lösungsbedarf besteht. „Sofort-Service-Schalter“ sind bei den Sicherheitskontrollen im Terminal 3, bei den D-Gates im Pier Ost sowie bei den B-Gates im Pier West eingerichtet.

Für Anregungen und Kritik am Kontrollablauf steht Ihnen die „Ombudsstelle für Security und Sicherheitskontrolle" zur Verfügung. Erreichbar ist die Ombudsstelle über die „Sofort-Service-Schalter“ sowie über E-Mail an  ombudsstelle-sicherheit@viennaairport.com