Flughafen Wien probt Antigen-Schnelltests

08. Oktober 2020 - Für die Zukunft probt der Flughafen Wien den Einsatz von Antigen-Schnelltests für Flugreisende. Damit wäre mehr Reisefreiheit möglich.

Wirtschaft, Tourismus und Flugreisende leiden derzeit in ganz Europa unter den vielen Einreisebestimmungen und Quarantäneauflagen. An einer Lösung für mehr Reisefreiheit in Corona-Zeiten arbeitet der Flughafen Wien: So könnten Flugreisende in Zukunft direkt am Airport im Check-in-Bereich einen Antigen-Test machen können, der nach wenigen Minuten ein Ergebnis liefert. Nach Vorlage der Bordkarte wird ein Rachenabstrich durchgeführt und der Passagier nach 10 bis 15 Minuten über das Ergebnis informiert. Bei negativem Ergebnis kann der Passagier die Flugreise antreten, bei positivem Ergebnis wird in Abstimmung mit den Behörden ein PCR-Test veranlasst.

Erste Probeläufe mit eigenen Testpersonen hat der Flughafen Wien bereits erfolgreich durchgeführt. Der Flughafen wird dieses Testangebot grundsätzlich allen Airlines zur Verfügung stellen. Den behördlich für einzelne Länder vorgeschriebenen PCR-Test ersetzt dieser geplante Schnelltest aktuell aber nicht, die derzeit gültigen Reisebestimmungen sind weiterhin aufrecht.

Bild: Flughafen Wien

Bild: Flughafen Wien