Sehr geehrter User

Seitens Microsoft wird Ihre Version des Internetbrowsers nicht mehr unterstützt und nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt. Dadurch ist es auch nicht möglich moderne Webtechnologien einzusetzen, die für die aufgerufene Flughafen Wien-Internetseite benötigt werden.

Wenn Sie diese Seite korrekt angezeigt und mit vollem Funktionsumfang nutzen möchten, bitten wir Sie auf eine aktuelle Version Ihres Internetbrowsers zu wechseln.

Falls Sie Internet Explorer 10 oder höher verwenden und diese Nachricht erhalten, deaktivieren Sie bitte den Kompatibilitätsmodus für unsere Seite.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Flughafen Wien Team

2023 bringt zweitbestes Verkehrsergebnis in der Flughafen Wien-Geschichte: Starker Passagierzuwachs auf 29,5 Mio. (+24,7%)

| Presseaussendungen
2023 bringt zweitbestes Verkehrsergebnis in der Flughafen Wien-Geschichte: Starker Passagierzuwachs auf 29,5 Mio. (+24,7%)
 
Verkehrsprognose für 2024 erwartet rund 30 Mio. Passagiere
 
Finanzprognose 2024 mit erfreulichen Rekordwerten bei Umsatz auf rund € 970 Mio. und bei Nettogewinn auf zumindest € 210 Mio.
 
2024 Startschuss für Investitionsoffensive in Qualität und Nachhaltigkeit mit verdoppeltem CAPEX von über € 200 Mio.
 
  • Passagierentwicklung 2023: FWAG-Gruppe mit 38,0 Mio. Passagieren – Standort Wien erreicht mit 29,5 Mio. Fluggästen 93,3% des Vorkrisenniveaus 2019
 
  • Verkehrsausblick 2024: Rund 39 Mio. Passagiere in der Flughafen-Wien-Gruppe und rund 30 Mio. Passagiere am Standort Wien erwartet
 
  • Finanzausblick 2024: Deutlich verbessertes Periodenergebnis von zumindest € 210 Mio., Umsatzplus auf rund € 970 Mio., gestärkte Finanzkraft durch EBITDA über € 390 Mio., Investitionen von über € 200 Mio., EIB-Kredit wurde Ende 2023 zur Gänze vorzeitig zurückgezahlt
 
  • Top-Flugreiseziele 2023: Antalya, Mallorca, Barcelona beliebteste Urlaubsziele im Sommer – Bangkok, New York, Taipeh beliebteste Langstreckendestination – Deutschland, Spanien, Italien Top 3-Reiseländer 2023
 
  • Flughafen Wien investiert verstärkt in Qualität und Klimaschutz: Spatenstich für Süderweiterung am 14.2.2024 – in Kürze eröffnet neue E-Schnellladetankstelle für Airport-Region
 
  • Airport-Wachstum bringt rund 700 zusätzliche Beschäftigte am Standort
 
„Zweitbestes Passagierergebnis in der Airport-Geschichte – VIE pünktlichstes Drehkreuz im Lufthansa-Verbund“
„Die nach der Pandemie starke Reiselust hielt auch 2023 an und sorgte für einen deutlichen Passagieraufschwung am Flughafen Wien: Mit 29,5 Mio. Fluggästen verzeichneten wir 2023 das zweitbeste Passagierergebnis in der gesamten Flughafen-Geschichte und liegen damit bei 93,3% des Rekordjahres 2019. Trotz des hohen Passagieraufkommens stellen wir unsere hohe Abfertigungsqualität international unter Beweis: Der Flughafen Wien ist das pünktlichste Drehkreuz im Lufthansa-Verbund sowie der drittpünktlichste Hub Europas und liegt im Skytrax-Ranking der weltbesten Flughäfen auf Platz 11 von über 500 Airports. Mein besonderer Dank gilt dabei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die täglich mit größtem Einsatz für die hohe Servicequalität und die zuverlässige Abfertigung am Flughafen Wien sorgen. Mit der neuen Süderweiterung, die 2027 in Betrieb gehen wird, werden wir hier international zu den Top-Airports aufschließen. Passagierrekorde verzeichnen unsere internationalen Beteiligungen Malta und Kosice, beide haben das Vorkrisenniveau von 2019 bereits übertroffen. Für 2024 gehen wir von einer Normalisierung der Wachstumsraten im Flugverkehr aus. Der in den vergangenen zwei Jahren außerordentlich starke Aufholeffekt nach der Pandemie wird 2024 etwas nachlassen und wir erwarten ein Passagieraufkommen von rund 30 Mio. Fluggästen im Gesamtjahr“ sagt Mag. Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG.
 
„Starke Umsatz- und Ergebnisverbesserung für 2024 erwartet – Verdopplung bei den Investitionen auf über € 200 Mio. wird aus dem Cash-Flow finanziert“
„Der Flughafen Wien ist auch 2024 wirtschaftlich weiter auf Erfolgskurs. Der Umsatz soll auf rund € 970 Mio. steigen, der Nettogewinn auf zumindest € 210 Mio. und das EBITDA auf über € 390 Mio., was die starke Finanzierungskraft des völlig entschuldeten Unternehmens unterstreicht.  So wurde zum Jahresende der mit € 200 Mio. ausstehende EIB-Kredit zur Gänze vorzeitig zurückgezahlt. Die Investitionen werden gerade in der Zeit der schwächelnden Bauwirtschaft auf über € 200 Mio. verdoppelt. Das Wachstum bringt auch zumindest 700 neue Arbeitsplätze am Standort. Nach dem Spatenstich für die Süderweiterung am 14.2. wird in Kürze auch eine große E-Schnellladetankstelle in Betrieb gehen. Ab 2025 müssen 20.000 Tonnen Bio-Kerosin beigemengt werden, ab 2030 bereits 50.000 Tonnen, ab 2035 schon 200.000 Tonnen, es fehlen aber die dafür notwendigen Produktionen, deshalb gibt es dringenden Handlungsbedarf“ hält Dr. Günther Ofner, Vorstand der Flughafen Wien AG, fest.
 
Passagierentwicklung 2023: Flughafen Wien-Gruppe mit 38,0 Mio. Passagieren (+26,2%)
Von Jänner bis Dezember 2023 stieg das Passagieraufkommen in der Flughafen-Wien-Gruppe inklusive der Auslandsbeteiligungen Malta Airport und Flughafen Kosice auf insgesamt 37.958.240 Passagiere (+26,2%). Im Vergleich zum Vorkrisenniveau (2019) entspricht das einem Minus von lediglich 4,0%.
 
Passagierentwicklung 2023: 29,5 Mio. Passagiere am Standort Wien (+24,7%) – Flugzeugauslastung mit 80,5% höher als vor der Pandemie
Die Passagierzahlen am Flughafen Wien stiegen von Jänner bis Dezember 2023 im Vergleich zum Vorjahr um 24,7% auf 29.533.186 Passagiere und erreichten damit 93,3% des Vorkrisenniveaus 2019. Die Zahl der Lokalpassagiere stieg um 28,2% auf 22.831.334 Reisende, jene der Transferpassagiere um 14,3% auf 6.620.862. Stark verbessert hat sich auch der Sitzladefaktor, also die Auslastung der Flugzeuge. Dieser stieg im Gesamtjahr 2023 auf 80,5% (+2,8 %p zu 2022) und liegt auch um 3,1 Prozentpunkte über dem Sitzladefaktor des Rekordjahres 2019. Das Frachtaufkommen sank im Vergleich zum Vorjahr leicht auf 245.009 Tonnen (Luftfracht und Trucking -2,2%).
 
Top-Reiseziele 2023: Westeuropa London, Osteuropa Bukarest, Langstrecke Bangkok
Die beliebtesten Urlaubsdestinationen für Flugreisen ab Wien waren 2023 Antalya, Mallorca und Barcelona. Auf der Langstrecke lagen Bangkok, New York und Taipeh auf den ersten drei Plätzen. Die beliebtesten Reiseländer waren Deutschland, Spanien und Italien. Das stärkste Passagierwachstum in 2023 im Vergleich zu 2019 – dem Jahr vor der Pandemie – verzeichneten Italien, Griechenland und die Türkei.
 
Passagierrekorde bei den internationalen Beteiligungen
Die internationalen Beteiligungen der Flughafen-Wien-Gruppe haben im Jahr 2023 das Vorkrisenniveau sogar übertroffen. Der Flughafen Malta verzeichnete im Jahr 2023 einen Passagieranstieg auf 7.803.042 Reisende (+33,4%), das entspricht einem Plus von 6,7% im Vergleich zum Vorkrisenniveau 2019. Der Flughafen Kosice erreichte ein Passagierwachstum auf 622.012 Reisende (+15,2%) und liegt damit 12,0% über dem Vorkrisenniveau 2019.
 
Prognose für Passagierentwicklung 2024: Rund 39 Mio. Passagiere in der Flughafen-Wien-Gruppe und rund 30,0 Mio. Passagiere am Standort Wien erwartet
Für das Gesamtjahr 2024 rechnet der Flughafen Wien mit rund 30,0 Mio. Passagieren am Standort Wien und für die Flughafen Wien Gruppe (inkl. Malta und Kosice) mit rund 39 Mio. Reisenden.
 
Finanz-Guidance 2024
Der Flughafen Wien geht davon aus, bis Jahresende einen Umsatz von rund € 970 Mio., ein EBITDA von über € 390 Mio. und ein Periodenergebnis vor Minderheiten von zumindest € 210 Mio. zu erreichen. Die Investitionen 2024 werden bei über € 200 Mio. erwartet.
 
Die aktuelle Passagier- und Finanz-Guidance erfolgt unter der Annahme, dass zu keinen weiteren geopolitischen Auswirkungen oder massiven Verkehrsbeschränkungen kommt.
 
Reiseerlebnis der Extraklasse: Spatenstich für die Süderweiterung am 14.2.2024
Zur Verbesserung der Servicequalität für Passagiere errichtet der Flughafen Wien die „Süderweiterung Terminal 3“: In einem Erweiterungsgebäude des Terminal 3 werden auf rund 70.000 m² komfortable Aufenthalts- und Lounge-Bereiche, zusätzliche Bus-Gates sowie zahlreiche neue Shopping- und Gastronomieflächen mit über 30 neuen Outlets entstehen. Dabei wird ein besonderer Schwerpunkt auf österreichischer Kulinarik und lokalen Marken liegen. Das neue Gebäude schafft auch eine bequeme Transferverbindung zwischen den F-, G- und D-Gates. Die zentrale Sicherheitskontrolle aus dem Terminal 3 wird künftig in der neuen Süderweiterung zu finden sein – damit entsteht mehr Aufenthaltsfläche. Der Spatenstich findet am 14.2.2024 statt, 2027 wird die neue Süderweiterung in Betrieb gehen. Passagiere erwartet dann ein neues Reiseerlebnis in modernem Ambiente.
 
Boom bei Betriebsansiedlungen bringt mehr als 700 Beschäftigte
2023 war ein Rekordjahr für die AirportCity: Insgesamt 20 Unternehmen mit mehr als 700 Beschäftigten haben sich am Standort angesiedelt.
 
EU-Norm zur schrittweisen Ökologisierung des europäischen Flugverkehrs erfordert dringenden Aktionsplan
Ab nächstem Jahr müssen zur Erfüllung der EU-Norm bereits 20.000 Tonnen Bio-Kerosin am Standort beigemengt werden, ab 2030 sind es 50.000 Tonnen jährlich und ab 2035 bereits 200.000 Tonnen. Derzeit ist keine ausreichende Produktion in Sicht. Daher ist dringend ein Aktionsplan dafür erforderlich, die Einnahmen der Flugabgabe sollten für die Förderung verwendet werden.
 
Verkehrsentwicklung Dezember 2023: Anhaltend gute Passagierentwicklung zum Jahresende
 
Flughafen-Wien-Gruppe mit 2,8 Mio. Passagieren im Dezember 2023 (+16,0%)
Im Dezember 2023 verzeichnete die Flughafen-Wien-Gruppe (Flughafen Wien, Malta Airport und Flughafen Kosice) einen Anstieg auf 2.751.613 Reisende (+16,0% zu Dezember 2022). Damit liegt das Passagieraufkommen im Dezember 2023 in der Gruppe 7,3% unter dem Vorkrisenniveau im Dezember 2019.
 
Standort Wien: 2,2 Mio. Passagiere im Dezember 2023 (+13,9%)
Auch am Standort Flughafen Wien hat sich das Passagieraufkommen im Dezember 2023 gegenüber dem Vorjahr auf 2.188.686 Reisende verbessert (+13,9% zu 2022). Damit liegt das Passagieraufkommen im Dezember 2023 in Wien 11,3% unter Vorkrisenniveau (Dezember 2019).
 
Verkehrsentwicklung Dezember 2023 im Detail
Die Zahl der Lokalpassagiere stieg in Wien im Vergleich zum Vorjahr auf 1.806.440 (+16,9%), die Zahl der Transferpassagiere erhöhte sich um 1,3% auf 374.462. Die Flugbewegungen verzeichneten im Dezember 2023 einen Anstieg auf 16.490 (+9,2% zu Dezember 2022). Die Fracht bewegt sich mit 20.527 Tonnen und 2,3% leicht unter dem Vorkrisenniveau (Dezember 2019).
 
Das Passagieraufkommen am Flughafen Wien im Dezember 2023 stieg nach Westeuropa auf 760.587 Passagiere (+19,4% im Vergleich zum Vorjahr). Nach Osteuropa reisten im Dezember 2023 insgesamt 178.496 Passagiere (+5,1%). Nach Nordamerika verzeichnete der Airport 28.263 Passagiere (+14,2%) und nach Afrika 26.577 (-2,6%).  In den Nahen und Mittleren Osten verzeichnete der Flughafen Wien im Dezember 2023 insgesamt 65.190 Passagiere (-13,4%) und in den Fernen Osten 40.798 Passagiere (+30,9%).
 
Der Flughafen Malta erzielte im Dezember 2023 im Vergleich zum Vorjahr einen Zuwachs beim Passagieraufkommen auf 529.041 Passagiere (+25,5%) und liegt damit bereits 10,8% über dem Vorkrisenniveau (2019). Der Flughafen Kosice legte auf 33.883 (+24,0%) Passagiere zu und liegt damit 35,9% über dem Wert vom Vorkrisenjahr 2019.

Verkehrsentwicklung 2023

Flughafen Wien (VIE)

  12/2023 12/2022 12/2019 01-12/2023 Diff. %
2022
Diff. %
2019
Passagiere an+ab+transit 2.188.686 1.922.357 2.466.838 29.533.186 +24,7 -6,7
Lokalpassagiere an+ab 1.806.440 1.545.137 2.003.019 22.831.334 +28,2 -6,1
Transferpassagiere an+ab 374.462 369.522 457.040 6.620.862 +14,3 -7,9
Bewegungen an+ab 16.490 15.102 20.666 221.095 +17,3 -17,1
Cargo an+ab (in to) 20.527 20.068 22.733 245.009 -2,2 -13,7
MTOW (in to) 712.118 634.328 851.067 9.282.959 +18,2 -14,7

Malta Airport (MLA, vollkonsolidiert)

  12/2023 12/2022 12/2019 01-12/2023 Diff. %
2022
Diff. %
2019
Passagiere an+ab+transit 529.041 421.468 477.309 7.803.042 +33,4 +6,7
Lokalpassagiere an+ab 526.972 419.158 472.187 7.773.618 +33,1 +7,0
Transferpassagiere an+ab 2.068 2.304 5.064 29.406 +160,7 -38,5
Bewegungen an+ab 3.762 2.996 3.708 51.353 +27,3 -1,1
Cargo an+ab (in to) 1.736 1.275 1.572 19.264 +18,0 +17,3
MTOW (in to) 149.508 118.883 142.155 2.011.402 +28,6 +1,8

Flughafen Kosice (KSC, at-Equity-Konsolidiert)

  12/2023 12/2022 12/2019 01-12/2023 Diff. %
2022
Diff. %
2019
Passagiere an+ab+transit 33.883 27.336 24.941 622.012 +15,2 +12,0
Lokalpassagiere an+ab 33.883 27.304 24.941 622.012 +15,4 +12,1
Transferpassagiere an+ab 0 0 0 0 n.a. n.a.
Bewegungen an+ab 299 227 346 4.648 +5,7 -22,9
Cargo an+ab (in to) 0 0 2 1 +51,9 -96,3
MTOW (in to) 9.248 7.174 7.010 151.766 +4,7 -0,2

Flughafen Wien und Beteiligungen (VIE, MLA, KSC)

  12/2023 12/2020 12/2019 01-12/2023 Diff. %
2022
Diff. %
2019
Passagiere an+ab+transit 2.751.610 2.371.161 2.969.088 37.958.240 +26,2 -4,0
Lokalpassagiere an+ab 2.367.295 1.991.599 2.500.147 31.226.964 +29,1 -2,8
Transferpassagiere an+ab 376.530 371.826 462.104 6.650.268 +14,5 -8,1
Bewegungen an+ab 20.551 18.325 24.720 277.096 +18,8 -14,7
Cargo an+ab (in to) 22.264 21.343 24.307 264.274 -1,0 -12,0
MTOW (in to) 870.874 760.385 1.000.232 11.446.127 +19,7 -12,0

Hinweis: Gesamtzahl der Passagiere enthält Lokal-, Transfer- und Transitpassagiere.
Aufrollung der Verkehrsdaten.
 
 
Disclaimer/Haftungshinweis
Alle in dieser Presseaussendung getroffenen Aussagen, die an die Zukunft gerichtet sind und auf künftige Entwicklungen der Flughafen Wien AG/Flughafen-Wien-Gruppe Bezug nehmen, beruhen auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensführung. Sollten die den Prognosen zugrunde liegenden Einschätzungen nicht eintreffen oder die im Risikobericht des Unternehmens beschriebenen Risiken eintreten, können die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse von den zurzeit erwarteten abweichen. Trotz größter Sorgfalt erfolgen daher alle zukunftsbezogenen Aussagen ohne Gewähr und die Flughafen Wien AG/Flughafen-Wien-Gruppe übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.
           
Rückfragehinweis: Konzernkommunikation Flughafen Wien AG                      
 
Pressestelle                                                                
Peter Kleemann, Unternehmenssprecher                 
Tel.: (+43-1-) 7007-23000                                           
E-Mail: p.kleemann@viennaairport.com
 
Investor Relations
Mag. Bernd Maurer
Tel.: (+43-1-) 7007-23126
E-Mail: b.maurer@viennaairport.com
 
www.viennaairport.com
www.facebook.com/flughafenwien             
twitter.com/flughafen_wien