Sehr geehrter User

Seitens Microsoft wird Ihre Version des Internetbrowsers nicht mehr unterstützt und nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt. Dadurch ist es auch nicht möglich moderne Webtechnologien einzusetzen, die für die aufgerufene Flughafen Wien-Internetseite benötigt werden.

Wenn Sie diese Seite korrekt angezeigt und mit vollem Funktionsumfang nutzen möchten, bitten wir Sie auf eine aktuelle Version Ihres Internetbrowsers zu wechseln.

Falls Sie Internet Explorer 10 oder höher verwenden und diese Nachricht erhalten, deaktivieren Sie bitte den Kompatibilitätsmodus für unsere Seite.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Flughafen Wien Team

Mit Innovation ins neue Jahr: Über 350 Gäste bei hochkarätigem Branchenevent „Innovationsauftakt 2024“ am Flughafen Wien

| Presseaussendungen
Mit Innovation ins neue Jahr: Über 350 Gäste bei hochkarätigem Branchenevent „Innovationsauftakt 2024“ am Flughafen Wien
 
Innovation steht im Mittelpunkt: Aus AirportCity Space wird ab sofort „Vienna Airport Conference & Innovation Center“
 
Innovation schafft Wettbewerbsvorteile – das war das Fazit beim „Innovationsauftakt 2024“, der heute, am 16. Jänner 2024 am Flughafen Wien stattfand. Über 350 interessierte Gäste informierten sich bei spannenden Keynotes, angeregten Diskussionen, Live-Pitches mit kreativen Start Ups und interaktiven Workshops über aktuelle Innovations-Trends und Entwicklungen. Hochkarätige Speaker wie etwa Skisprung-Olympiasieger Thomas Morgenstern und namhafte Managerinnen und Manager erläuterten ihre Zugänge zum Thema Innovation und was aus ihrer Sicht nötig ist, um als Unternehmen innovativ zu sein. Den perfekten Rahmen für den Innovationsauftakt 2024 bot das Veranstaltungszentrum im Herzen der AirportCity: Das Kompetenzzentrum für Veranstaltungen im Office Park 4 firmiert nun unter Vienna Airport Conference & Innovation Center und bietet mit 2.600 m² und verschiedenen Räumlichkeiten flexible Lösungen für Events aller Art.
 
„Wer innovativ ist, ist im globalen Wettbewerb vorne. Das gilt auch für die Luftfahrt und deshalb setzen auch wir als Flughafen auf Innovation. Dafür arbeiten wir intensiv mit kreativen nationalen und internationalen Start Ups zusammen und erarbeiten gemeinsam innovative Lösungen für unsere Passagiere. Herzstück unseres Kompetenzzentrums für Innovation ist unser Vienna Airport Conference & Innovation Center in der AirportCity“, so Flughafen Wien-Vorstand Dr. Günther Ofner.
 
„Als Spitzensportler war ich für Trends offen. Ich habe vieles ausprobiert, um an meine Grenzen zu gehen und meine Leistung weiterzuentwickeln. Innovation hat mir geholfen, Vorteile zur Konkurrenz zu entwickeln – und nach dem Skispringen meinen Neuanfang in der Luftfahrt begleitet“, so Thomas Morgenstern, erfolgreicher österreichischer Skispringer und Olympiasieger.
 
„Ich freue mich sehr, das neue Jahr im Vienna Airport Conference & Innovation Center mit einem tollen Programm mit hochkarätigen Speakern und spannenden Start-Up-Pitches zu starten. Ich bin begeistert, was der Flughafen Wien hier aufgebaut hat und bin überzeugt, dass der Innovationsauftakt ein Format mit erfolgreicher Zukunft ist“, so Dejan Jovicevic, Co-Founder and CEO Brutkasten.
 
„Über 700 Start Ups konnten wir in den letzten Jahren gemeinsam mit unserem Innovationspartner, der Start Up-Schmiede Plug and Play, kennenlernen. Aus diesem Open-Innovation-Ansatz ist eine Vielzahl an spannenden Pilotprojekten entstanden. Unser ‚Innovationsauftakt 2024‘ war für über 400 Gäste eine exzellente Gelegenheit, sich über Innovationen auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Den perfekten Rahmen dafür bietet unser neues ‚Vienna Airport Conference & Innovation Center‘ im Office Park 4 in der AirportCity“, so VAC-Geschäftsführer Christoph Schmidt.
 
„Innovationsauftakt 2024“ mit hochkarätigen Speakern
Der Flughafen Wien bot beim „Innovationsauftakt 2024“ spannende Insights und eine Plattform zum Netzwerken: Nach einer Begrüßung durch AirportCity Space-Geschäftsführer Christoph Schmidt und Dejan Jovicevic (Co-Founder and CEO Brutkasten) erwarteten Gäste des Events mehrere Diskussionen und eine Keynote etwa von Thomas Morgenstern (Österreichischer Skispringer und Olympiasieger). Franziska Hecht (Partner & Head of Innovation Culture & Competence bei the Ventury), Susanne Riess (CEO Wüstenrot Gruppe), Leo Bonengl (Co-Founder checkfelix) und Martin Ohneberg (CEO der Henn Connector Group) und Günther Ofner (Vorstand Fluhafen Wien AG) regten zur Auseinandersetzung mit dem Thema Innovation an und luden zur Diskussion ein. Start-up-Pitches und interaktive Workshops rundeten das Programm ab.
 
Perfekt für Events aller Art: Vienna Airport Conference & Innovation Center am Flughafen Wien
Ort der Veranstaltung war das Vienna Airport Conference & Innovation Center am Flughafen Wien. Mit insgesamt über 2600 m² Eventfläche ist es die perfekte Location für Veranstaltungen aller Größenordnungen. Mit verschiedenen Räumlichkeiten mit Kapazitäten bis zu 650 Personen, topmoderner Multimedia- und Konferenztechnik und flexibel einsetzbaren Settings lassen sich Events aller Art durchführen. Übrigens haben alle Räume Tageslicht und Zugang zur großen Terrasse. Alle Eventflächen am Flughafen Wien sind über das Team des Conference & Innovation Center buchbar – darunter auch die wohl spektakulärste Location: „Level 22“ im 22. Stockwerk des Towers mit einem eindrucksvollen Blick über die gesamte Airportregion.
 
Optimale Arbeitsumgebung für kreative Köpfe: Co-Working im Vienna Airport Conference & Innovation Center
Wer eine moderne und angenehme Arbeitsumgebung mit optimaler Verkehrsanbindung und vielfältiger Einkaufs- und Gastronomienahversorgung sucht, findet den perfekten Arbeitsplatz im Conference & Innovation Center im Office Park 4: Co-Working-Plätze mit High Speed-WLAN, Büroinfrastruktur, Meetingräumen und Kaffeeküche stehen für alle zur Verfügung, die einen flexiblen Arbeitsort suchen. Die Co-Working-Plätze sind bereits halbtags buchbar.
 
Näher im Wiener Stadtzentrum als andere Event- und Büro-Locations
Mit den ÖBB gelangt man in wenigen Minuten vom Flughafen zum Wiener Hauptbahnhof und mit der S7 nach Wien-Mitte. Wer mit dem Auto kommt, parkt im nahegelegenen Parkhaus 3 und erreicht das Vienna Airport Conference & Innovation Center über eine überdachte Fußgängerbrücke. Mit dem City Airport Train gelangt man in nur 16 Minuten direkt vom Wiener Stadtzentrum zum Flughafen.
 
Mehr als ein Reise-Hotspot: Mit etwa 23.000 Beschäftigten in 250 Unternehmen am Standort ist der Flughafen Wien eine kleine Stadt mit Einkaufs-, Gastronomie- und Nächtigungs­möglichkeiten, Verkehrsinfrastruktur, Gesundheits- und Fitnessangeboten und perfekten Voraussetzungen als Betriebs- und Eventstandort für Unternehmen.
 
Weitere Informationen:
www.airportcityspace.com
www.viennaairport.com
 
Rückfragehinweis:
Pressestelle Flughafen Wien AG
Peter Kleemann, Unternehmenssprecher
Tel.: (+43-1-) 7007-23000
E-Mail: p.kleemann@viennaairport.com
Website: www.viennaairport.com
Facebook:  www.facebook.com/flughafenwien
Twitter:  twitter.com/flughafen_wien