Gepäck

 Im Interesse einer reibungslosen und sicheren Flugabwicklung ersuchen die Fluglinien um Verständnis, dass die Gewichtslimits für Gepäck konsequent eingehalten werden müssen. Es gibt keinen internationalen Standard für Größe bzw. Maße für Bordgepäck und Handgepäck. Gewicht und Maße können je nach Fluglinie, Klasse und Strecke variieren.

Freigepäck

Details zum Freigepäck finden Sie auf Ihrem Flugticket oder informieren Sie sich bei Ihrer Fluglinie.
 

Großgepäck und Tiere

Großgepäck (zB.: Surfbrett, Musikinstrument, Fahrrad, Schrankkoffer etc.) und Tiere werden akzeptiert, bitte fragen Sie Ihre Fluglinie nach den Kosten. Beim Transport von Großgepäck bzw. von größeren Tieren muss der Check-in am Großgepäckschalter durchgeführt werden. Bitte informieren Sie sich über die genaue Vorgehensweise beim Check-in. Katzen und kleinere Hunde können auch im Handgepäck transportiert werden. Bitte informieren Sie sich hierzu rechtzeitig bei Ihrer Fluglinie und achten Sie zudem auf Tierschutz- und gesetzliche Bestimmungen.
 

Handgepäck

Ins Flugzeug darf grundsätzlich nur ein Stück mitgenommen werden. Da es keinen internationalen Standard für Größe bzw. Maße des Handgepäcks gibt, erkundigen Sie sich diesbezüglich bei Ihrer Fluglinie.
 
Um Ihnen die höchstmöglichen Sicherheitsstandards zu garantieren gelten seit November 2006 auf allen Flügen, die von Flughäfen im EU-Raum sowie von Norwegen, der Schweiz und Island abheben, besondere Sicherheitsbestimmungen für das Handgepäck. Für Einkäufe am Flughafen gelten diese Bestimmungen nicht, da es sich um kontrollierte Waren handelt.
Eine Reihe von gefährlichen Gegenständen dürfen gem. EU-Verordnung nicht in den Sicherheitsbereich und an Bord mitgenommen werden. Informieren Sie sich rechtzeitig darüber was an Bord mitgenommen werden darf und welche Gegenstände an Bord verboten sind.
 

Verlorene Gegenstände

Fehlt ein Gepäckstück nach der Landung? Wenden Sie sich bitte an einen der Fluglinien-Lost & Found-Schalter in der Gepäckausgabehalle. Haben Sie etwas am Flughafen verloren? Wenden Sie sich in der Ebene 0 an das Fundbüro des Flughafen Wien.
 

Gepäckdienste

In der Abflug- und Ankunftshalle stehen während der Flugbetriebszeiten Gepäckträger auf Anforderung zur Verfügung.
Unsere Gäste können unser Angebot zur Aufbewahrung von Gepäckstücken sowie die Safe-Depots zur Aufbewahrung diverser Papiere, Schlüssel und dgl., die auf der Flugreise nicht benötigt werden, nutzen.
Auf Wunsch können Unterlagen auch für Abholer, die vom Hinterleger namentlich genannt werden, aufbewahrt werden.
Desweiteren ist eine Zollhinterlegung möglich.
In allen Bereichen des Flughafen Wien sind Selbstbedienungs-Gepäckwagen erhältlich.
Ausführliche Informationen und Kontaktdaten finden Sie in den Details zu Gepäckdiensten.
 
Im Transferbereich stehen kostenlose Einkaufswagen zur Verfügung.
 

Ihr Fluggepäck - Informationen und Tipps

  • Kennzeichnen Sie deutlich Ihre Koffer mit Namens- und Adressschild.
  • Führen Sie wertvolle Gegenstände, wichtige Dokumente oder Medikamente im Handgepäck bei sich!
  • Versperren Sie Ihre Koffer! Verwenden Sie gegebenenfalls zusätzlich einen festen Gurt oder ein Zollschloss.
  • Entfernen Sie alte Anhänger von früheren Reisen - viele verschiedene Anhänger sind für das Gepäckerfassungssystem verwirrend und erhöhen das Risiko, dass der Koffer nicht richtig zugeordnet werden kann.

Gefahrgüter

Gefährliche Artikel sind Gegenstände oder Substanzen, die ein mögliches Risiko für Gesundheit, Sicherheit, Eigentum oder die Umwelt darstellen können. Für den Transport dieser Artikel gelten besondere Bestimmungen.
Details zu den Transportbedingungen finden sie in der IATA Tabelle 2.3 A

Das ist ein grober Überblick. Detailliertere Transportbedingungen sind bei der jeweiligen Airline ein zu sehen.