Leichter abheben

Vegetarisch, vegan und vitaminreich

Wer Gäste und Gaumen glücklich machen will, verwöhnt mit der vollen Vielfalt. Der Flughafen Wien setzt deshalb verstärkt auf vegetarische und vegane Köstlichkeiten, die Reisende nicht nur satt und zufrieden machen. Sie geben ihnen auch die Möglichkeit, ihren persönlichen Ernährungsvorlieben immer und überall treu zu bleiben.

 

Der Flughafen Wien umsorgt seine veganen Gäste! Er wurde dafür von PETA 2017 mit zwei von drei Sternen in der Kategorie „vegan-freundlicher Flughafen“ ausgezeichnet und findet sich damit unter den besten 10 im deutschsprachigen Raum.

Da haben wir den Salat!

Salate gehören zu den Klassikern der Veggie-Kulinarik. Knackiges Blattwerk, frisches Gemüse, würzige Dressings und das eine oder andere Topping sorgen dafür, dass Geschmack und Abwechslung in die Salatschüssel kommen – etwa ein fein abgeschmeckter, griechischer Salat mit Oliven und Feta in der Sky Wine Lounge (Gates G), ein Insalata Caprese mit gereiftem Balsamico und Pesto Dressing im Caffè Ritazza (Ankunft) oder ein Salat mit steirischem Frischkäse im Demel (Gates C & G). Eine umfangreiche Auswahl an ausgefallenen Variationen wie Coleslaw mit Rotkohl oder Salate aus gegrilltem Gemüse können Sie sich im  Jamie’s Deli (Gates F) selbst zusammenstellen oder bei Dean & David (Gates F) fix und fertig mitnehmen. Frisches Gemüse gibt es auch bei Anker (Ankunft). Hier bestellt man einen mediterranen Mozzarella Salat, einen extravaganten Linsen Cranberry Salat oder einen nahrhaften Kichererbsen Salat. Sie alle werden auf einem vitaminreichen Wildkräutersalat gebettet und mit einem Dressing Ihrer Wahl abgerundet.

Wie Super ist dieses Food!

Von Chiasamen bis zu Grünkohl – Superfoods haben es einfach in sich und stärken Reisende, ohne den Magen zu belasten. Neben einem bunt gemischten Superfood Salat und einem randvoll gefüllten Superfood Wrap (beides im Jamie’s Deli erhältlich), ist auch das Superfood Sandwich im Daily Roast (Gates C) eine empfehlenswerte Wahl. Gefüllt wird es mit Hummus, Nüssen, Avocado und Salat – eine bestechende Kombi!

Tipp für smarte Reisende: Alle Speisen von Salat bis Superfood Sandwich können Sie bequem als Take Away Menü für Ihren Flug einpacken lassen.

Erfahren Sie mehr dazu unter „PICNIC ON BOARD“ am Flughafen Wien!

Mit viel Umami schmeckt’s einfach immer

Süß, sauer, salzig und bitter kennt man. Es gibt aber auch eine fünfte Geschmacksrichtung: Umami kommt aus dem Japanischen und wird oft vereinfacht mit „würzigem Geschmack“ übersetzt. Dabei steht der Begriff für Speisen, die eine eigene Würze und Köstlichkeit mitbringen und gerade in der vegetarischen und veganen Küche viel Sinn machen. Sojasauce, Tomaten, Oliven und Pilze sind wahre Umami-Wunder und spielen in den Küchen am Flughafen Wien eine Hauptrolle. Probieren Sie die Veggie Quiche mit Zucchini und getrockneten Tomaten im Daily Roast (Gates C), das Spinat-Tomaten-Omelett im Kulinariat (Gates G)oder den vegetarischen Wok im Johann Strauss (Gates D). Ein wahres Umami-Feuerwerk erwartet Gäste im Jamie’s Italian (Gates F). Dort wird Pizza mit gerösteten Pilzen, knusprig gebackene Ravioli mit sizilianischer Sauce, Penne mit feurigem Tomaten-Knoblauch Sugo serviert. Buon Appetito!

Knusprig, knackig und frisch aus dem Ofen

Brot, Buns & Co. machen satt – egal ob kalt oder warm serviert. Auf Belag und Fülle kommt es an! Wen es genau danach gelüstet, der hat am Flughafen Wien die Qual der Wahl, denn auch die Brotbackkultur wird in Österreich großgeschrieben. Wie wäre es also mit einem Mozzarella-Sandwich mit schwarzen Oliven im Air Café (T3 Abflugsebene) oder einem Camembert-Laugenstangerl beim Anker (Ankunft)? Resche Konkurrenz bekommen diese von den bunt gefüllten Köstlichkeiten beim Brezel Meister (T3 Abflugsebene, D Gates), dem getoasteten Melanzani-Panino von Henry (Gates C&G) und dem veganen Avocado-Paprika-Ciabatta der Juice Factory (Gates F). Vielleicht ist Ihnen aber auch mehr nach einem Super Green Veggie Burger mit Kichererbsen Patty und Balsamico-Zwiebeln im Brioche Bun von Jamie’s Italian (Gates F)? Wirklich keine leichte Entscheidung für vegetarische Sandwich-Fans.

Vegetarisch für den großen Hunger

Manchmal muss auch mal etwas Herzhaftes auf den Teller! Wie gut, dass sich vegetarische Speisen und deftiger Genuss nicht ausschließen. Ordern Sie doch einfach ein mit Brie, Apfel und Preiselbeeren überbackenes Bauernbrot in Johann‘s Biereck (Ankunft) oder einen österreichischen Klassiker – die flaumigen Eiernockerln im Kulinariat (Gates G)! Genau das Richtige, wenn Herz und Magen nach etwas Kräftigem verlangen.

Vitamine zum Durchstarten

Wo man Fleisch garantiert nicht vermisst? Natürlich bei den Nachspeisen! Am Flughafen Wien kann man eine feine Auswahl an fruchtigen Desserts entdecken - etwa die vitaminreichen Obstsalate im Zugvogel (Plaza) oder die frisch zubereiteten Smoothie Bowls der Juice Factory (Gates F). Ebenso fruchtig, aber doch etwas süßer soll es sein? Dann liegen Sie mit einem klassischen Apfelstrudel in der Sky Wine Lounge (Gates G) oder einem Kaiserschmarrn mit Zwetschkenröster im Demel (Gates C & G)richtig.

Süßer Tipp: Genießen Sie das hausgemachte Croissant bei Anker (Ankunft) und dazu unbedingt eine österreichische Kaffeeköstlichkeit!

Entdecken Sie Österreich von seiner süßen Seite und erfahren mehr über traditionelle Süßspeisen!