Presseaussendungen & News

Presseaussendungen & News

Erweiterungen im Winterflugplan 2011/2012: Der Flughafen Wien bietet neue Direktverbindungen und die Aufstockung zahlreicher bestehender Frequenzen.

 

Zahlreiche Erweiterungen, Frequenzaufstockungen und neue Airlines bietet der am 30. Oktober 2011 am Flughafen Wien in Kraft getretene Winterflugplan: Vier neue Carrier erweitern das Destinationsangebot ab Wien. Die deutsche Fluglinie Condor eröffnet ab 2. November 2011 die Verbindung Punta Cana (Dominikanische Republik) mit Wien. Geflogen wird jeden Mittwoch ab Wien.

 

Ebenfalls neu am Flughafen Wien ist Ural Airlines. Seit 5. Oktober 2011 verbindet die russische Fluglinie zweimal wöchentlich Wien mit Tscheljabinsk (Russland). Seit dem 12. September verbindet der griechische Carrier Aegean Airlines fünfmal pro Woche Wien mit Athen. Ebenfalls seit Anfang September 2011 bedient die schweizer Fluglinie Skywork Airlines sechs wöchentliche Frequenzen von Wien nach Bern. Eine neue Destination ist auch Ras Al-Khaimah (Vereinigte Arabische Emirate), das jeden Freitag von RAK Airways angeflogen wird.

 

Austrian Airlines mit mehr Langstreckenverbindungen

Am 2. November 2011 starten Austrian Airlines eine wöchentliche Verbindung nach Male, ab dem 23. Dezember 2011 wird die Destination zweimal pro Woche angeflogen. Gleichzeitig bieten Austrian Airlines beginnend mit dem Winterflugplan eine zusätzliche Verbindung nach Toronto an, insgesamt werden dann vier wöchentliche Frequenzen geflogen.

 

NIKI und Air Malta erweitern ihre Verbindungen ab Wien

Niki nimmt Tel Aviv neu in sein Destinationsangebot auf und bedient die Destination ab Februar 2012 dreimal wöchentlich. Beginnend mit dem Winterflugplan erhöht Air Malta ihr Angebot auf die Mittelmeerinsel um eine zusätzliche Frequenz im Vergleich zum Winterflugplan des Vorjahres.

 

Flughafen Wien bietet die meisten Destinationen in Osteuropa

Mit 42 Destinationen ist der Flughafen Wien weiterhin das führende Drehkreuz nach Osteuropa [1]. Im Vergleich dazu werden von Frankfurt 39 Destinationen angeflogen, gefolgt von Prag mit 37 Destinationen, dahinter folgen München (36 Destinationen), Zürich (23 Destinationen), Budapest (22 Destinationen) und Mailand (17 Destinationen).

 

Fluginformationen sind online abrufbar

Der Winterflugplan 2011 beginnt am 30. Oktober 2011 und ist bis 24. März 2012 gültig. Abrufbar sind die Flugdaten im Online-Flugplan auf der Homepage der Flughafen Wien AG www.viennaairport.com. Starts und Landungen können bis zu 26 Stunden im voraus eingesehen werden. Die Homepage der Flughafen Wien AG bietet zusätzlich nützliche Informationen für alle Reisenden, wie Sicherheitsbestimmungen für das Hand- und Fluggepäck, Anfahrts- und Lagepläne sowie eine detaillierte Übersicht über das Shopping- und Gastronomieangebot am Flughafen Wien.

 

 

 

 

Rückfragehinweis: Pressestelle Flughafen Wien AG

Peter Kleemann (+43-1-) 7007-23000                                        

Clemens Schleinzer (+43-1-) 7007-22399                                 

p.kleemann@viennaairport.com

c.schleinzer@viennaairport.com


[1] Quelle: OAG, Auswertung einer Musterwoche, KW 25 2011.