Presseaussendungen & News

Presseaussendungen & News

28.11.2011 | Presseaussendungen
Flughafen Wien sucht für Skylink-Probebetrieb 3.200 Testpassagiere
 
Die Vorbereitungen zur Inbetriebnahme von Skylink sind bereits im Gange, so werden derzeit verschiedenste Gewerke wie die Boarding-Einrichtungen, IT-Systeme und Abläufe mit MitarbeiterInnen getestet. Im Jänner 2012 soll der Probebetrieb mit Testpassagieren starten: Dabei werden externe Personen alle auch im späteren Echtbetrieb auftretenden Abläufe und Prozesse durchspielen ? vom Check In über Boarding bis zur Gepäcksausgabe. So sollen unter möglichst realen Bedingungen alle neuen Prozesse geübt sowie alle im Skylink tätigen Mitarbeiter optimal auf die neue Umgebung, Wege und geänderten Abläufe vorbereitet werden. Mögliche Probleme sollen dadurch frühzeitig erkannt werden.
 
3.200 Testpassagiere spielen alle Terminalabläufe durch
Für diese Probebetriebsphase sucht der Flughafen Wien Interessierte, die im Rahmen des Probebetriebs all jene Abläufe testen, die auch im Normalbetrieb am Flughafen Wien stattfinden: Die Personen werden mit Gepäck für ihren Flug einchecken, die Sicherheitskontrolle passieren, den Weg zu ihrem Flugsteig suchen, Boardingvorgänge durchspielen und vieles mehr. Ebenso durchlaufen sie alle Incoming-Prozesse wie Passkontrolle, Gepäckabholung oder Umsteigen und Weiterflug von einem anderen Flugsteig.
 
Ziel des Probebetriebs ist das Testen des Gebäudes auf Herz und Nieren
Getestet wird mit den Testpassagieren in der Zeit von 5. Jänner 2012 bis 26. April 2012 an insgesamt 33 Probebetriebstagen (jeweils Dienstag und Donnerstag), darunter an zwei Massenprobebetriebstagen mit bis zu 400 Teilnehmern und zwei Nachtprobebetrieben. An den probebetriebsfreien Tagen werden die Erkenntnisse analysiert und für die nächsten Testdurchgänge umgesetzt. Ziel ist es, möglichst viele Fehler und Probleme im Vorfeld zu entdecken ? dafür werden auch Szenarien wie Gatewechsel oder Schwierigkeiten in der Gepäckslogistik künstlich herbeigeführt. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse werden genau ausgewertet und laufend bis Ende Mai 2012 in das Projekt eingearbeitet. Damit ist gewährleistet, dass noch vor Inbetriebnahme von Skylink im Juni 2012 eventuelle Probleme entdeckt und behoben werden können.
 
Anmeldungen ab sofort möglich
Interessierte können sich auf www.viennaairport.com/probebetrieb anmelden. Für die Teilnehmer ist pro Tag eine Aufwandsentschädigung von 32 € vorgesehen. Um möglichst realistische Ergebnisse und Abläufe zu erreichen, die dem normalen Betrieb am Flughafen Wien entsprechen, kann eine Person an maximal zwei Probebetriebstagen teilnehmen. Detaillierte Informationen zur Anmeldung und zum Ablauf des Probebetriebs sind auf der Homepage des Flughafen Wien zu finden.
 
 
Rückfragehinweis: Pressestelle Flughafen Wien AG
Peter Kleemann (+43-1-) 7007-23000
Clemens Schleinzer (+43-1-) 7007-22399