Presseaussendungen & News

Presseaussendungen & News
Vorbereitungen für Davis Cup 2011 am Flughafen Wien laufen auf Hochtouren
 
Von 4. bis 6. März 2011 findet direkt am Flughafen Wien eines der größten Sportereignisse des Jahres statt - das Erstrunden-Duell in der Davis Cup-Weltgruppe zwischen Österreich und Frankreich in einem echten Flugzeughangar. Erwartet werden rund 5.000 Besucher pro Tag. Die Vorbereitungen dafür laufen bereits auf Hochtouren.
 
Tennisarena statt Flugzeugwartung
Im Flugzeughangar, der bis kurz vor der Sportveranstaltung und unmittelbar danach als Wartungshalle für Flugzeuge genutzt wird, werden umfangreiche Adaptierungsmaßnahmen durchgeführt. In der rund 10.000 m² großen Halle (entspricht etwa 38 Tenniscourts), in der normalerweise Flugzeuge wie eine Boeing 777 gewartet werden, wird ein Tennisstadion mit kompletter Infrastruktur geschaffen: Tribünen mit rund 5.000 Sitzplätzen, 17 Kommentatorkabinen, Spielergarderoben, Gastronomieeinrichtungen für die Zuschauer sowie eine Spielfeldbeleuchtung werden ab Beginn der kommenden Woche errichtet.
 
Eigenes Verkehrskonzept für Tennisfans
Für Besucher des Tennis-Events wurde ein eigenes Verkehrskonzept entwickelt: Mit dem PKW anreisende Besucher können am Mazur-Parkplatz direkt neben dem Flughafen Wien-Hangar gegen eine Tagespauschale von 5,-- Euro parken. Die Anfahrt zum Mazur-Parkplatz erfolgt über den A4-Knoten Schwechat, die Abfahrt nach der Veranstaltung über den Autobahn-Anschluss Flughafen Wien. Für Zuschauer, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem City Airport Train (CAT) anreisen, wird ein Shuttle-Dienst von der CAT/S7-Haltestelle am Flughafen Wien zum Mazur-Parkplatz eingerichtet. Vom Mazur-Parkplatz werden die Besucher in ständigen Shuttle-Bustransfers zur Tennisarena im Hangar und wieder zurück gebracht. Der Einlass in die Tennisarena erfolgt am 4. und 5. März um 13.00 Uhr, am 6. März um 12.30 Uhr. Für die Dauer der Veranstaltung wird der Flughafen Wien-Hangar zu einem öffentlich zugänglichen Bereich umfunktioniert, die Besucher müssen daher durch keine Sicherheitskontrolle gehen. Der individuelle Zugang zum Hangar ist jedoch aus Sicherheitsgründen nicht möglich.
 
Mehr als ein Airport: Davis Cup 2011 am Flughafen Wien
Für den Flughafen Wien ist die Durchführung des Davis Cup 2011 direkt am Standort ein Höhepunkt in der Airport-Geschichte - und ein Beweis, dass ein Flughafen mehr als eine Verkehrsdrehscheibe sein kann: Für 55.000 Passagiere pro Tag ist der Flughafen Wien Ausgangs- oder Endpunkt ihrer Reise, 18.000 Beschäftigte am Standort sorgen täglich für eine reibungslose Abwicklung. Damit steht der Flughafen Wien - wie der Davis Cup - für Emotionen und Höchstleistungen. Mit der Durchführung dieses hochkarätigen Sportevents unterstreicht der Flughafen Wien seinen Anspruch, seinen Zielgruppen - von Reisenden über Airlines bis zu allen am Flughafen Interessierten - die höchste Servicequalität, Erlebnis-Mehrwert auf hohem Niveau und beste Performance im Wettbewerb zu bieten.
 
 

 
Rückfragehinweis: Pressestelle Flughafen Wien AG
Peter Kleemann (+43-1-) 7007-23000
Clemens Schleinzer (+43-1-) 7007-22399
Birgit Fehsler (+43-1-) 7007-22254