Zukunft Flughafen Wien 3. Piste

Zukunft Flughafen Wien: 3. Piste

Die 3. Piste ist ein wichtiges Zukunftsprojekt des Flughafen Wien

Die aus langfristiger Sicht zu erwartende Entwicklung im internationalen Flugverkehr wäre über das jetzige System mit zwei sich kreuzenden Pisten - auch im Sinne der Anrainer - nicht effektiv zu bewältigen.

 

Eine zusätzliche Start- und Landebahn bedeutet letztlich auch weniger Verspätungen, weniger Treibstoffverbrauch und Lärm durch Vermeidung von „Warteschleifen“ der Flugzeuge in Stoßzeiten.

 

2-Pistensystem an der Kapazitätsgrenze

Der Flughafen Wien leistet einen wesentlichen Beitrag zur positiven wirtschaftlichen Entwicklung der Region. Das soll auch in Zukunft so bleiben. Dafür wird eine 3. Piste am Flughafen Wien gebraucht. Derzeit stehen für Starts und Landungen zwei sich in der Verlängerung kreuzende Pisten zur Verfügung. Eins und eins ergibt dabei nicht zwei, sondern - gemessen an der Kapazität - 1,6 Pisten. Die zu erwartende Nachfrage im internationalen Flugverkehr kann im bestehenden 2-Pisten-System nicht bewältigt werden. Der so entstehende Engpass gefährdet die weitere Entwicklung des Standortes und der gesamten Region.
 

Für einen ersten Eindruck eine Visualisierung aus dem Jahr 2011:

  
 

 

Wirtschaftsmotor Flughafen Wien

Am Standort Flughafen arbeiten derzeit rund 20.000 Menschen, von denen 96 % in den Bundesländern Niederösterreich, Burgenland und Wien leben. Dazu kommen noch einmal mehr als 52.500 Jobs, die indirekt mit dem Flughafen Wien in Zusammenhang stehen. Der Flughafen Wien ist das Drehkreuz im Herzen Europas. Das hat ganz konkrete Vorteile für den Wirtschaftsstandort. Internationale Konzerne wählen Wien als Osteuropa-Headquarter. Viele heimische Unternehmen brauchen die leistungsfähige Anbindung an die Weltwirtschaft. Das betrifft rund 1.200 Firmen mit insgesamt 600.000 Beschäftigten und einer umfangreichen Zulieferstruktur - Tendenz steigend. Fluglinien profitieren von der Gateway-Funktion des Flughafen Wien nach Osteuropa, sowie den Nahen und Mittleren Osten.

 

Ohne 3. Piste flacht Entwicklung ab

Mit einer 3. Piste wird der Flughafen Wien auch in Zukunft in der europäischen Liga mitspielen können. Die Prognosen sprechen eine deutliche Sprache. Mit nur zwei Pisten würde die Entwicklungskurve deutlich abflachen - sowohl bei den Passagierzahlen als in der Folge auch bei den Beschäftigten. Mit einer 3. Piste kann der Flughafen Wien seine Rolle als Wirtschaftsmotor der Region auch für die Zukunft stärken.