Facts & Figures FWAG (Gruppe)

Die Flughafen Wien AG ist eine der wenigen börsenotierten Flughäfen in Europa. Als Entwickler, Errichter und Komplettbetreiber des Flughafen Wien wird die gesamte damit im Zusammenhang stehende Dienstleistungspalette angeboten. Diese umfasst:

  • Operativer Flughafenbetrieb

  • Bodenabfertigungsdienste

  • Sicherheitsdienstleistungen

  • Infrastrukturanbieter

  • Kommerzielle Aktivitäten


Begünstigt durch die geografische Lage im Zentrum Europas, positioniert sich der Flughafen Wien als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas.

Zudem stützt sich seine Wachstumsstrategie auf die positive Nachfrageentwicklung der Destinationen des Fernen und Mittleren Ostens und die Dynamik der Low-Cost-Carrier. Für rund 22,5 Millionen Passagiere war der Flughafen Wien im Jahr 2014 Ausgangs- oder Endpunkt ihrer Reise.

Verkehrsdaten 2014:

 

2014

vs. 2013

Passagiere (gesamt)

22.483.158

+ 2,2 %

Lokalpassagiere

15.873.386

+ 4,6%

Transferpassagiere

6.531.198

- 3,9 %

Flugbewegungen

230.781

- 0,2 %

MTOW

8.179.391

+ 3,4 %

Eigentümerstruktur der Flughafen Wien AG:

Die Flughafen Wien AG ist einer der wenigen börsennotierten Flughafenbetreiber Europas und wurde im Jahr 1992 privatisiert.

 

Die Aktionäre sind:

  • Land Niederösterreich: 20%

  • Stadt Wien: 20%

  • Mitarbeiter-Beteiligungsprivatstiftung: 10%

  • Private Aktionäre: 50%

Vorstand der Flughafen Wien AG:

Mag. Julian Jäger

Vorstandsdirektor

Im Vorstand der Flughafen Wien AG seit September 2011.

Laufbahn als PDF downloaden

Dr. Günther Ofner

Vorstandsdirektor

Im Vorstand der Flughafen Wien AG seit September 2011.

Laufbahn als PDF downloaden

Die komplette Struktur der FWAG  finden Sie im Organigramm.

Weitere Verkehrsergebnisse, sowie Beteiligungen und Details zur Firmenstruktur entnehmen Sie bitte dem aktuellen Geschäftsbericht.

  • Aufsichtsrat der Flughafen Wien AG:

  • IIng. Ewald Kirschner

  • Mag. Erwin Hameseder

  • Dr. Wolfgang Ruttenstorfer

  • Dr. Gabriele Domschitz

  • Mag. Bettina Glatz-Kremsner

  • Dr. Burkhard Hofer

  • Mag. Robert Lasshofer

  • DI Herbert Paierl

  • Dr. Karin Rest, MBA

  • Mag. Gerhard Starsich
     

vom Betriebsrat delegierte Mitglieder:

  • BR Thomas Faulhuber

  • BR Michael Straßegger

  • BR Thomas Schäffer

  • BTR Heinz Strauby

  • BR Herbert Frank

Infrastruktur des Flughafen Wien:

  • Piste 11/29 – 3.500 Meter lang, 45 Meter breit, Kategorie IIIb (Richtung 29)

  • Piste 16/34 – 3.600 Meter, 45 Meter breit, Kategorie IIIb (Richtung 16)

  • 101 Abstellpositionen, davon 8 Andockpositionen am Pier Ost, 12 Andockpositionen am Pier West und bis zu 17 Andockpositionen an der Terminalerweiterung Terminal 3

  • Rund 61 Shops und 31 Gastronomiebetriebe auf 19.000 m²

Zuletzt, erweiterte Kapazitäten (landside und airside):

  • Office Park (in Nähe der Terminals)

  • Air Cargo Center

  • VIP&Business Center

  • Airtraffic Control Tower

  • Erweiterte Parkmöglichkeiten

  • Terminal 3 – erfolgte Inbetriebnahme im Juni 2012

  • Bahnhof für Fernzüge

In nur 16 bis 25 Minuten ist das Stadtzentrum Wiens auf dem Schienen- und Straßenweg erreichbar.

Brünn, Bratislava, Kosice, Budapest sowie andere Städte des Einzugsgebiets des Flughafen Wien (ca. 14 Mio. Menschen) sind mittels Bussen mit dem Airport verbunden.