Die Vorteile von CDM

Für den Flughafen:

  • Optimierung der Positions- und Gateplanung (Kapazitätssteigerung)

  • Bessere Planbarkeit der Rollzeiten -> keine Staus

  • Bessere Nutzung der Infrastruktur

Für die Airlines:

  • Genauer Statusbericht über die Abfertigung

  • Genaue Sequence-Information

  • Genaue Ankunftszeiten

  • Effiziente Flotteneinteilung bzw. Priorisierung

  • Kostenreduktion durch minimierte Rollzeiten

  • On-Time-Performance und geringere Slotverluste

  • Höhere Vorhersagbarkeit, frühere Trendabschätzung

  • Frühere Reaktionsfäigkeit

  • Reduktion der Wartezeit an den Pisten

  • Optimierung der Turnaround Zeiten

  • Bessere Vorhersehbarkeit von Planabweichungen

Für den Kunden:

  • Reduzierung der Verspätungen

  • Verbesserung der Umsteigezeiten

  • Genaue Auskunft über Ankunfts- und Abflugzeiten

Für die Bodenabfertigung:

  • Bessere Planbarkeit der Ressourcen durch genauere Berechnung der Ankunftszeiten und korrekte Parameter (Sequencing, variable Taxi Time)

  • Verbesserte Priorisierungsinformation

  • Neue Informationen bzw. Datenpunkte

  • Frühere Auffälligkeit von Diskrepanzen

  • Verbessertes Umweltverhalten


"Durch eine ungenaue Prognose der Ankunftszeiten - und den nicht für alle Abfertigungsabteilungen transparenten Flugfortschritt - entstehen lange Standzeiten, welche nicht produktiv und in denen die Ressourcen für andere Abfertigungsvorgänge blockiert sind."

"Durch CDM erhofft sich das Ground Handling des Flughafen Wiens die Versorgung mit aktuellen Fluginformationen, ein möglichst standardisiertes Anflugverfahren und dadurch pünktliche oder zumindest zeitlich verhersehbare Landungen, wodurch der Handling Agent seine Standzeiten minimieren kann."
DI Gottfried Hopp, Vorfeldabfertigung - Prozesse & Logistik

Für Austro Control:

  • Bessere Planbarkeit des Verkehrsaufkommens (gut für die Planung von Arbeitsplatzöffnungen/-schließungen)

  • Geringere Frequenzbelastung aufgrund von an Kapazität angepasste TSATs

  • Reduzierung der Slot-Delays

  • Bessere Abstimmung der beiden Ground Arbeitsplätze (bezüglich Start-ups)

  • Optimierte Pistenkonfigurationswechsel (besser planbarer Zeitpunkt der Umstellung)

  • Weniger Wartezeit für incoming Aircraft auf Abstellposition wegen effizienterer Positionsplanung